Nov 23, 2011 - Allgemein    Comments Off

Arbeitsbelastung im Medizinstudium

Kaum ein Studium ist lernintensiver als das Medizinstudium, das ist bekannt. Zum Glück hält dies nicht genug junge Leute davon ab, Ärzte werden zu wollen, sonst sähe es um die ärztliche Versorgung bald schlecht aus. Wer also Arzt werden will, der weiß was auf ihn zu kommt und will es trotzdem. Sicher schon einmal eine gute Voraussetzung, um all den Stress auszuhalten.

Das Studium bedeutet, viel vor Büchern oder dem Computer zu sitzen. Viel lesen, viele Tabellen und ähnliches auswendig lernen. Gerade der Mediziner weiß aber, dass viel und lange lesen, sowohl in einem Buch als auch von einem Monitor die Augen ermüdet und sogar schädigen kann. Wer also schon eine leichte Sehschwäche hat, dessen Augen können schneller ermüden, eine eventuelle Verschlechterung der Augen ist möglich. Besser also eine Brille zu tragen, zu mal zum Arbeiten und Lernen. Wenn Du die neuesten Brillenmodelle suchst, einfach hier klicken.

Mit einer Brille hältst Du länger durch beim Lernen, schon wenn Du nur eine kleine Sehschwäche hast, die Dich im Alltag nicht weiter beeinträchtigt, wirst Du aber merken, wie Deine Augen dankbar sind, wenn sie ihre harte Arbeit mit einer Brille verrichten dürfen. Sonst drohen rote Augen und Übermüdung.

Aber, sind alle roten Augen wirklich nur vom Lernen müde? Oder hat der Eine oder Andere mit farbigen Kontaktlinsen nachgeholfen? Farbige Kontaktlinsen sind der letzte Schrei. Mit blutunterlaufenen, roten Werwolfaugen kannst Du in der Bibliothek sitzen und die neuen Erstsemester erschrecken, die staunen werden, wie viel man wirklich lernen muss und dass man eigentlich gar nicht mehr nach Hause kommt, wenn man im Medizinstudium erfolgreich sein will.

Aber es gibt nicht nur farbige Linsen für Halloween oder andere Horroranlässe, es gibt auch nette blaue Linsen, die Deine Augen in den schönsten Himmelsfarben strahlen lassen und Deine Kommilitonen, seine sie weiblich oder männlich, bei Deinem Anblick schwach werden lassen, wie beim nettesten Arzt der Schwarzwaldklinik oder bei der hübschesten Assistenzärztin bei den Scrubs. Und das Beste: farbige Kontaktlinsen sind nicht nur hübsch und auffällig und helfen Dir in mancher Situation, sie sind auch noch eine Sehhilfe und lassen Deine Augen länger lesen und lernen! So hast Du zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und schon mal bewiesen, dass Du als zukünftiger Arzt zwei Dinge gleichzeitig erledigen kannst.

Foto: adel  / pixelio.de

Comments are closed.

You might also likeclose