May 3, 2012 - Allgemein    Comments Off

Asthma – Der Facharzt für Innere Medizin behebt Ursachen und Symptome

Dem ungewöhnlich milden Winter ist es zu verdanken, dass sie Allergiesaison früh startet. Dieser Umstand zeigt sich besonders für Asthmatiker schwierig, da die Asthma auslösenden Stoffe schon früher als sonst in der Luft zu finden sind. Das allergische Asthma wird allerdings nicht nur durch Pollen ausgelöst, auch Tierhaare und Hausstaubmilben können zu einer Reaktion führen.

Die erblich bedingten Faktoren für Asthma spielen bei der Ursache eine wichtige Rolle. Kinder gesunder Eltern erkranken deutlich weniger an Asthma als Kinder, deren Eltern beide an der Erkrankung leiden. In Deutschland sind ca. 10 Prozent der Kinder und 5 Prozent der Erwachsenen an Asthma erkrankt. Neben dem allergischen Asthma als Auslöser können bestimmte Medikamente oder Schadstoffe in der Luft, wie Abgase, die Ursache für das Asthma sein. Des Weiteren können Atemwegsinfektionen, Kaltluft oder körperliche Anstrengung ursächlich sein.

Eine Mischform aus den allergischen und nicht allergischen Auslösern des Asthmas ist ebenfalls möglich. Typisches Symptom für Asthma ist die Luftnot, die durch verengte Atemwege hervorgerufen wird. Die angeschwollene Bronchialschleimhaut sondert zudem noch zähen Schleim ab. Die Häufigkeit der Beschwerden hängt von der Schwere des Asthmas ab, auch die Intensität ist auf die Schwere des Krankheitsbildes zurückzuführen. Ein pfeifendes Geräusch beim Atmen, Kurzatmigkeit oder ein Engegefühl im Brustbereich zeigen weitere Symptome von Asthma.

Die Symptome können einzeln oder in Kombination auftreten. Bei einem Asthma Anfall treten Luftnot und Husten in verstärkter Weise auf und können von zusätzlichen Beschwerden, wie Schnappatmung, Angst, Herzjagen, Unfähigkeit zu sprechen und bläulich gefärbter Haut begleitet werden. Für Asthmatiker ist es ratsam stets einen vom Arzt verschriebenen Inhalator mitzuführen, um beim Asthma Anfall gewappnet zu sein.

Gerade bei Kindern gilt es dies schon frühzeitig mit dem Umgang der Beschwerden vertraut zu machen, da die Eltern nicht immer zur Seite sein können. Im Sportunterricht oder bei Freunden mit Haustieren kann sich das Asthma aufgrund der Anstrengung oder der Tierhaarallergie verschlimmern, sodass die Lehrer und die Eltern der Freunde mit der Krankheit vertraut gemacht werden sollten.

Die Überreaktion der Bronchen kann durch verschiedene Symptome ausgelöst werden. Die Gründe für das Asthma sollten vom Facharzt für Innere Medizin so früh wie möglich geklärt und eine entsprechende Behandlung begonnen werden.

Foto: Günther Richter  / pixelio.de

Comments are closed.

You might also likeclose